Call Us +49 2304 953 787
 
 
 
 

Venezuela

abenteuerliche Hubschrauber-Expedition in die Vergangenheit unserer Erde, mit Besuch der Charles Brewer-Carias Höhle

... Das Archipel der Tafelberge im nahezu unbesiedelten Herzen des südamerikanischen Kontinents – fern ab jeder Zivilisation; dies ist die Welt der Tepuis - in der Mythologie der alten Piemon-Indianer - "Berge der Götter" genannt.

... Diese Tour führt durch eine Welt, die abseits der Realität zu existieren scheint. Hier spürt man mit allen Sinnen die überwältigende Schönheit und die Mystik der Gran Sabana.

... Auf den sagenumwobenen Tafelbergen haben sich seit 250 Millionen Jahren zum Teil urzeitliche Tier- und Pflanzenarten erhalten.

... Viele Tepuis sind noch nie von einem Menschen betreten, geschweige denn erforscht worden.

Den Schwerpunkt dieser Expedition bildet die Erkundung der Charles Brewer – Carias Höhle auf einem der unzugänglichen Tafelberge. Ein Hubschrauber bringt uns auf die Tepuis die zurecht „ Die vergessene Welt“ oder „Inseln in der Zeit“ genannt werden.

... Diese Reise ist mehr als eine Abenteuertour – sie ist ein Privileg der Zeitreisenden.

Reiseverlauf
Reise Nr: VE-18-02

Tag 1: Flug nach Venezuela
Ankunft in Caracas und Fahrt in unser Hotel Costa Real Suite an der Karibikküste gelegen.
Übernachtung im Hotel.

Tag 2: Camp Kaimoran
Frühmorgens Fahrt zum Flughafen und Flug in Richtung Süd-Osten nach Pto Ordaz.
Von hier aus fahren wir direkt weiter in Richtung Gran Sabana bis in unser Camp Kaimoran.
Übernachtung in Zweibettzimmer mit eigenem Bad 

Tag 3: Gran Sabana
Fahrt durch die weitläufige Gran Sabana mit Stopps an einigen sehr schönen Wasserfällen. Als letzte Stadt auf venezolanischem Boden vor der brasilianischen Grenze liegt Santa Elena, deren Charme uns unvergesslich bleibt. Am Nachmittag bereiten wir alles für unseren Hubschrauberflug am kommenden Tag vor.
Übernachtung in einem schönen Hotel in Santa Elena.

Tag 4: Tramen Tepui
Früh morgens Transfer zum Helikopter Flughafen. Von da aus fliegt die erste Gruppe direkt in Richtung Tramen Tepui. Die zweite Gruppe fährt früh morgens erst bis zum Aussichtspunkt El Oso, und später mit dem Helikopter hinauf zum Tramen Tepui!
Auf dem Tafelberg erwartet uns eine völlig andere und einmalige Welt. Dicht bewachsener Urwald wechselt mit kargen Steinflächen und Felsgebilden, die an urzeitliche Tiere erinnern.
Der Tramen Tepui wurde erst 2012 zum ersten Mal bestiegen. Dabei wurden völlig unbekannte endemische Gattungen Schmetterlinge und Kröten entdeckt. Die Höhe des Berges wurde bei dieser Expedition mit 2726 m gemessen.
Bei einer Wanderung machen wir uns auf die Suche nach diesen endemischen Pflanzen und Tieren.
Übernachtung in Zelten!

Tag 5: Tramen Tepui
Den Tag verbringen wir mit einem Rundgang auf dem Plateau, um den so gut wie nicht erforschten Tafelberg zu erkunden. Wir kommen durch das Tal der Säulen und gelangen dann an den Platz wo ein Flugzeug kurz unterhalb des oberen Randes des Tafelberges abgestürzt ist.
Am späten Nachmittag gehen wir zurück zu unserem Camp wo wir wieder übernachten werden.

Tag 6: Tramen Tepui
Heute haben wir einen Abstieg vor uns auf die niedrigere Ebene des Tafelberges die sich 2500 Meter über der Savanne in Wolken hüllt. Hier finden wir etwas üppigere Vegetation aus Bonetia Wäldern die wir durchforsten werden.
Nachmittags wieder Aufstieg auf unsere obere Ebene und Übernachtung

Tag 7: Chimanta Tepui
Heute ist hoffentlich gutes Wetter und der Helikopter holt uns früh morgens ab und bringt uns zum nächsten Tafelberg.
Zunächst wird die erste Gruppe hinunter zum Aussichtspunkt El Oso geflogen. Dann fliegt der Helikopter wieder hinauf um die zweiten Gruppe direkt zum Chimanta Tepui beziehungsweise Churi Tepui zu fliegen. Danach wird die erste Gruppe abgeholt.
Noch heute werden wir hinunter in die unberührte Charles Brewer – Carias Höhle absteigen um unserer Lager hier im Trockenen zu errichten! 
Es wird vermutet, dass unter vielen Tepuis gewaltige unentdeckte Höhlensysteme existieren, die durch zirkulierende Wasserströme ausgespült worden sind.
Übernachtung in Zelten in der Höhle

Tag 8: Charles Brewer – Carias Höhle
Heute geht unsere Expedition hinunter in die Tiefe des Tafelberges entlang eines Flusses um die Höhle genau zu erforschen.
Um an die schönsten Plätze der Höhle wie z.B an die Regenbogenwand oder die bunten Sanduhren zu gelangen, müssen wir über scharfe Steine steigen, einen kleinen Wasserfall umklettern  und immer wieder im Fluß laufen. Nur wenige Abenteurer haben dieses Wunder der Natur bis jetzt gesehen,  
Am späten Nachmittag gehen wir zurück in unserer Camp innerhalb der Höhle!

Tag 9: Charles Brewer – Carias Höhle
Heute besuchen wir den gigantischen Teil der Höhle nämlich ein riesiges Einsturzloch in dem sich ein See in der Regenzeit bildet! Unser Weg führt zunächst hinauf wieder zum Ausgang der Höhle und von hier wandern wir dann durch einen Seitenarm, wo wir noch reichlich Licht von außen haben, bis in diese Riesenhöhle!  Das Licht unserer Taschenlampen reicht nicht aus um die Wände auf der anderen Seite zu beleuchten.
Von hier aus gibt es nun die Möglichkeit bis hinunter zum Seeufer abzusteigen. In Abhängigkeit von der Jahreszeit kann der See allerdings ausgetrocknet sein. Wir entdecken eine Welt in der die Erdgeschichte stehengeblieben ist.
Übernachtung in unserem Camp in der Höhle!

Tag 10 - 11: Erkundung des Tepui
Die Erdoberfläche vieler Tepuis besteht aus Felslabyrinthen die so unzugänglich sind, dass sie bis heute noch unerforscht geblieben sind. Wir erkunden die mysteriös-unwirkliche, lediglich aus Stein, Wasser und fleischfressenden Pflanzen bestehende Lebenswelt.
Wir wagen den Aufstieg um auf den oberen Rand beziehungsweise das Dach der Höhle zu kommen! Hoffentlich lässt es das Wetter zu, dass wir ein paar Sonnenstrahlen erhaschen können nach den vielen dunklen Tagen dort unten in den Tiefen der Erde!
Mit Macheten bewaffnet dringen wir in unerforschte Gebiete vor, entdecken kleine Flusstäler und lernen endemische Pflanzen kennen. Für die Strapazen werden wir mit einer faszinierenden Natur belohnt.
Übernachtung in oben aufgebauten Camp

Tag 12: Yunek
Nach dem Frühstück bauen wir unsere Zelte ab und hoffen auf schönes Wetter damit der Helikopter uns abholen kommt. Wir fliegen hinunter in das kleine Indianerdorf Yunek. Unterwegs werden wir eine Zwischenlandung auf einem kleinen vereinzelt stehenden Tafelberg machen! Wir werden die Ersten sein die dort landen und den Tepui erkunden.
Abends Übernachtung im Indianerdorf!

Tag 13: Yunek
Heute haben wir Zeit eine kleine Wanderung in die Umgebung zu machen. Die Sicht auf die umliegenden Tafelberge ist grandios! Abends am Lagerfeuer haben wir dann noch etwas Zeit mit den Pemon Indianern über die Traditionen und Mühen des Alltags zu sprechen.
Übernachtung in Hängematten oder Zelten im Indianerdorf!

Tag 14: Santa Elena
Nach dem Frühstück packen wir unsere Zelte zusammen und machen uns bereit für den Rückflug.
Uns erwartet ein Flug über faszinierende Tafelberglandschaft zurück nach Santa Elena!
Nachdem wir unser Gepäck im Hotel abgestellt haben fahren wir rüber nach Brasilien um dort ein typisches Rodizio Fleisch zu probieren!
Nachmittags kehren wir zurück nach Santa Elena und Übernachtung im Hotel!

Tag 15: Rückflug nach Caracas
Über die Savanne fahren wir früh morgens zurück nach Pto Ordaz. Am Abend fliegen wir nach Caracas zurück um dann wieder in unser Hotel Costa Real Suites zu fahren.
Übernachtung im Hotel

Tag 16: Rückflug nach Deutschland
Transport zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland

oder Beginn eines Erweiterungsprogrammes.

z.B
Canaima mit den berühmten Wasserfällen
Bootstour zum Salto Angel – dem höchsten Wasserfall der Erde
Besuch bei den Enepa Indianern
Bootstour im Orinoko Delta mit Begegnung mit den Warao Indianern
Abstecher nach Guyana
Kombination mit Kolumbien oder Brasilien

Preise:

Bei 6 Teilnehmern: 5.693,00 € p.P.
Bei 8 Teilnehmern: 4.673,00 € p.P
Bei 9 Teilnehmern: 4.365,00 € p.P.

EZ Zuschlag  110,00 €

Termine:

09. Februar 2019
bzw. nach Vereinbarung


Weitere Termine nach Vereinbarung
Individualreisen ab 1 Person auf Anfrage

Anmeldung und AGB:

Formular ansehen

Leistungen:

Inklusive :

  • Alle Inlandsflüge
  • Übernachtungen und Verpflegung (Vollpension)
  • Durchgehende deutschsprachige  Reiseleitung

 Exklusive:

  • Nationale und internationale Flughafensteuer
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben

Terra Discovery Tours

  • +49 2304 953 787
  • +49 2304 953 790
  • info@terra-discovery-tours.com
  • Nothweg 33 b
  • 58640 Iserlohn, Deutschland

Reisegebiete

  • Afrika
  • Arabien
  • Asien
  • Lateinamerika
  • Ozeanien